Text 2/218

Titel
Abendsonnenschein
Der Text
Es streifte mich die Kühle
Ein unbekanntes Licht
Und nahm sich die Gefühle
Darauf dann nahm es mich

Kein Schmerz mehr konnte schaden
Im Tor der Helligkeit
Schwamm weit hinaus zum Baden
Entfernt von schwerer Zeit

Konnt´ bis zum Boden sehen
Der tief begraben lag
Unter den Wellenhöhen
An meinem letzten Tag

Begann hinabzurauschen
Zum warmen Sand allein
Das Leben auszutauschen
Im Abendsonnenschein

An einem neuen Morgen
Umgab mich fremdes Glück
Es war ganz ohne Sorgen
Und nichts zog mich zurück
Typ
Gedicht
Autor
Burkhard Jysch
Buck Jysch
Veröffentlichung erlaubt (nach Rücksprache)