Text 111/622

Titel
Das Jahr der Dackel
Der Text
Die ganze Aufmerksamkeit gilt dem Redner. Alle Objektive, alle Mikrofone sind auf dessen obere Hälfte ausgerichtet. Der Ton wird exakt eingemessen, dass auch keines seiner wichtigen Worte im Sande der Geschichte verloren gehe. So mancher ausgesprochene Satz wird in die Hall of Fame eingehen mit Datum und Uhrzeit.

Bisher, das muss ich gestehen, habe auch ich mich im wesentlichen um den Redner gekümmert, habe auf seine Körpersprache geschaut und ermittelt, wo der Politiker Trump beispielsweise lügt. Es gibt Zeichen. Viele Zeichen. Plötzlich wurde ich doch tatsächlich abgelenkt von etwas anderem. Vielleicht weil etwas anderes auf sich aufmerksam machte. Etwas, gleich hinter Trump. Sein Vize, seine "engsten" Mitarbeiter, die nur wenige Meter hinter ihm platziert werden, dass man sie bei den Fernsehaufnahmen noch sehen kann, besser sehen muss!

Kaum war ein wichtiger Satz ausgesprochen, begannen sie wechselseitig, manchmal gleichzeitig zu nicken. Ja, sie nickten ihren Zuspruch in die Kameras der Welt, wie ein Dackel auf der hinteren Hutablage eines Autos. Von diesem Zeitpunkt an, Herr Trump möge mir verzeihen, schaue ich nur noch auf die Dackel. Je mehr sie nicken, desto wichtiger werden die Aussagen des Redners. Ob sie auch wahrer werden? Die Zeit wird es offenbaren. Das Jahr der Dackel hat ja erst begonnen.
Typ
Weisheit
Autor
Burkhard Jysch
Veröffentlichung erlaubt
Ja