Text 563/631

Titel
Von Jägern und Gejagten
Der Text
Normalerweise ist ein Batterietausch eine unkomplizierte Sache. Alt gegen neu geht in Sekundenschnelle. Es kommt aber darauf an welche Batterie ausgetauscht werden muss. Im aktuellen Fall geht es um jene, die am Halsband der Schwester des Problembären Bruno aus Bayern ihren Dienst versagte, und den Spurenjägern als Aufenthaltsquelle nicht mehr zur Verfügung stand. Sie wurde unsichtbar und kreuzte in Italien die Wege eines Joggers, der nach Spurenlage von ihr zur Strecke gebracht wurde. DNA Spuren beweisen: Sie war´s!

Daheim hat man es mit dem Wolf zu tun, der sich um die Ausbreitung der Schafe Sorgen macht, und sie in beträchtlichem Masse zur Ader lässt. Wolf wie Bär genießen in der menschlichen Umgebung nicht die höchsten Sympathiewerte. Begeisterung finden sie aber im Naturschutzgefilde, das die Tiere vor dem Menschen schützt. Wer aber schützt den Menschen vor sich selbst? Auch da gibt es ein Beispiel. Im Europaparlament genießt die Vizepräsidentin Eva Kaili höchstes Ansehen, bis ihr Verfehlungen vorgeworfen werden, die sie nun auch mit einer Fußfessel herum laufen lässt. Auch hier: Sie war´s!

Man kann davon ausgehen, dass sie weder Schaf noch Jogger anfällt, und dass der Batteriewechsel erheblich einfacher vonstatten gehen dürfte als bei Brunos Schwerster.
Typ
lustig
Autor
Burkhard Jysch
Veröffentlichung erlaubt
Nein