Text 15/628

Titel
Aldi baut um
Der Text
Immerhin ist der Laden nicht unbekannt verzogen. Innen geht der Betrieb weiter, während ich mich zwischen Stichsägengeräuschen und Abklebeband an der Hacke die ersten ungewohnten Meter meine wöchentliche Aldirunde bewältige. Apfelsinen haben ihren Platz mit abgehackten Hähnchenschenkeln getauscht. Wo Rose´ Wein noch groß steht in Buchstaben liegen tiefgekühlte Lachsfilets. Die mir sehr bekannte Verkäuferin beantwortet mir die Frage auf meiner Nahrungssuche mit errötetem Kopf sichtlich genervt: "Weiß ich doch auch nicht, gestern war es noch da..." ihr Finger deutet Richtung Nord Nordwest. Mein Drahtwagen verkeilt sich in einer mit Absperrband immer enger werdenden Sackgasse ohne Wendemöglichkeit. In der Rückwärtsbewegung sehe ich etwas, das gar nicht auf dem Zettel steht, und werfe es in den Wagen. Es dämmert mir jetzt warum Aldi umbaut. Sie setzen auf jene Zettelpuristen, die nur das kaufen, was drauf steht. Ab Donnerstag soll es Gästehandtücher im Angebot geben. Sind heute schon da! Nur die Gäste fehlen noch. Wenn die nicht vorher noch kurz bei Aldi vorbeischauen und sich verkeilen.

Ganz ganz hinten, hinter meinem Großhirn erscheint doch die Lösung durch eine Werbung der Konkurrenz:

"Dann geh doch zu Netto!"
Typ
lustig
Autor
Burkhard Jysch
Veröffentlichung erlaubt
Nein